Yvonne Gienal viva e lavura a Glion.

«Mintga moda e maniera da s’exprimer – seigi quei sault, moviment, sport, art visual e verbal, lungatg e communicaziun – ei adina era in’expressiun dall’olma. EXPRESSIUN EI VETA.»

Ich bin 1976 geboren und in Disentis GR in einer Familie mit fünf Kindern aufgewachsen. Nach dem Studium an der Universität Freiburg (Sprachen, Geschichte, Kunst) arbeitete ich einige Jahre als Oberstufenlehrerin. Zum Zeitpunkt des Studiums widmete ich meine Freizeit intensiv dem Zeichnen und dem Sport. Das Studienjahr Kunst als berufsbegleitende, künstlerische Weiterbildung für Erwachsene habe ich in Chur während meiner Arbeitstätigkeit in Rueun absolviert. So entwickelte und verfeinerte ich meine diversen Techniken. 2006 malte ich für 2 Monate an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg, wo der chinesische „Shootingstar“ aus Peking, Xie Nanjing, mein Lehrer war. Ein Jahr später liess ich mich von den ebenfalls aus China stammenden Zhou-Brothers fesseln und lehren. Auch längere Aufenthalte in der Toskana sowie Reisen nach Berlin, Rom, London, Florenz, Pisa, Wien, Paris, Prag, Bukarest, Mailand und andere Grossstädte schärften und inspirierten mein künstlerisches Schaffen. Seit 2007 arbeite ich als freischaffende Künstlerin und Illustratorin.